Wichtige Informationen zur ZAG-Prüfung


 

 

 

Allgemeine Informationen zu den ZAGs:

 

Das fünfte Schuljahr ist das ZAG-Jahr. ZAGs sind in der magischen Welt die Zaubererausbildungsgrade, die ihr benötigt, um ab Klasse 6 bestimmte Fächer in Hogwarts zu belegen. Ohne einen ZAG in einem Fach kann man dieses Fach nicht mehr in Klasse 6 und 7 besuchen. Und natürlich sieht es auch doof auf den ZAG- und UTZ-Zeugnissen aus, wenn ihr in vielen Fächern durchgefallen seid. Natürlich bietet die ZAG-Prüfung auch die Gelegenheit ein besonders unliebsames Fach los zu werden. Ihr solltet euch in jedem Fall gut überlegen, in welchen Fächern ihr bestehen und nicht bestehen wollt. Für gewisse Aktivitäten benötigt ihr zudem bestimmte ZAGs, z.B. wenn ihr Animagus werden wollt.

 

 

 

Mindestanforderung:

 

Um das 5. Schuljahr generell zu bestehen, benötigt ihr mindestens 5 ZAGS in den Hauptfächern und einen ZAG aus den Wahlfächern. Einen ZAG erhält man für die Noten O, E und A. Habt ihr weniger ZAGs müsst ihr die 5. Klasse wiederholen.

 

 

 

Der Ablauf der Prüfungen: GANZ WICHTIG! UNBEDINGT LESEN!

 

Die ZAG-Prüfungen sind umfangreicher als die normalen Versetzungtests. Für jedes Fach werden die Noten O bis T vergeben. Daraus ergibt sich, dass zu jedem Fach 6 Fragen gestellt werden. Da dies unmöglich vom Umfang her in einem V-Test geschehen kann, ist die Prüfung in mehrere kleine Prüfungen unterteilt. Insgesamt besteht sie aus drei Teilen, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten stattfinden.

 

 

 

1.      Der Kurztest (!)

 

Der Kurztest fragt eigentlich das meiste Wissen ab, aber er heißt so, weil er über ein Formular abgelegt werden kann, indem ihr hauptsächlich ankreuzen müsst, bzw. kurze Antworten geben müsst. Zu jedem Fach werden genau 3 Fragen gestellt. Das Besondere: Es handelt sich um Fragen zu den Fächern bunt durchmischt aus den Jahrgängen 1-4. Das heißt euer gesamter bisheriger Wissenstand wird geprüft. Den Kurztest kann man ablegen, sobald man die erste Hausaufgabe für Klasse 5 eingereicht hat und die Bestätigungsmail mit dem Passwort für den Test erhalten hat. Das heißt, ihr könnt diesen Test durchaus am Anfang oder in der Mitte des Schuljahres ablegen. So habt ihr nicht alles am Ende des Schuljahres.

Im günstigsten Fall habt ihr alles richtig und schon einmal 3 von 6 Punkten pro Fach erbeutet. Damit habt ihr zwar nur die Note M und für einen ZAG reicht es noch nicht, aber bis zu einem A fehlt euch nur ein Punkt und ab Note A erhält man einen ZAG. Es ist also ein wichtiger Test, der umbedingt abgelegt werden muss.

 

 

 

2.      Der Haupttest (!)

 

Der Haupttest ist genauso aufgebaut, wie die normalen Versetzungstests. Geprüft werden zum normalen V-Test-Zeitraum alle Fächer mit jeweils 2 Fragen, die detaillierte Antworten erfordern. Also Satzantworten. Geprüft wird nur der Stoff aus Klasse 5. Ihr könnt weitere 2 Punkte pro Fach erbeuten. Im besten Fall habt ihr alles richtig und bekommt mit 5 von 6 Punkten pro Fach ein E „Erwartungen übertroffen“ und somit eure ZAGS.

 

 

 

3.      Die mündliche Prüfung (!)

 

Dieser Testteil ist freiwillig bzw. muss nur absolviert werden, wenn ihr es wünscht oder ihr die mündliche Prüfung noch braucht, um die Mindestanforderung an ZAGs zu erfüllen und Klasse 5 zu bestehen. Am Ende des Schuljahres schickt euch die Leitung die Ergebnisse aus dem Kurz- und Haupttest und fragt euch für welche Fachteile ihr in die mündliche Prüfung gehen wollt. Ihr müsst dann selbst überlegen in welchen Fachteilen ihr euch noch um eine Note verbessern wollt. Sinnvoll ist es für Fächer in die mündliche Prüfung zu gehen für die man nur ein M hat, aber gerne noch einen ZAG schaffen möchte oder für Fächer für die man gerne ein O oder eine bessere Note hätte. Ab einem S oder T lohnt es sich nicht mehr sich für dieses Fach prüfen zu lassen.

 

Grundsätzlich kann man ein O in den ZAG-Prüfungen nur erbeuten, wenn man im Haupt und Kurztest alles richtig hatte und noch zusätzlich in die mündliche Prüfung geht und dort einen Punkt erbeutet. Denn schließlich sind es die ZAGs mit Zeugnis und für ein Ohnegleichen muss man schon eine besondere Leistung erbringen.

 

Ihr schickt der Schulleitung binnen einer gesetzten Frist eine Antwort und benennt die Fachteile, für die ihr noch geprüft werden wollt und gebt mögliche Termine für die Prüfung an. Die Leitung bereitet dann jeweils eine weitere Frage pro Fachteil aus dem Fach von Klasse 1-5 vor, die live im Chat abgeprüft wird. Könnt ihr die Frage richtig beantworten, bekommt ihr jeweils die nächst bessere Note. Ansonsten habt ihr es versucht. Abzüge gibt es keine.

 

 
 

 

 

Ein Beispiel:

 

Lena macht ihre erste Hausaufgabe und reicht diese ein. Nach etwas 8-10 Tagen erhält sie eine Mail mit dem Passwort für den Kurztest. Lena loggt sich im Prüfungsbüro ein und absolviert den Kurztest. Dann macht sie weiter Hausaufgaben für Klasse 5 und absolviert zum gewohnten V-Test-Zeitraum den Haupttest. Nachdem die Tests zu Ende sind, erhält sie eine Email mit ihrer bisherigen Benotung.

 

 

Mail von der Schulleitung:

 

Hallo Lena!

 

Du hast den Kurz- und Haupttest der ZAG-Prüfung absolviert. Das sind deine bisherigen Ergebnisse:

 

Verwandlung:                                                A

Zaubertränke:                                               E

Zauberkunst:                                                 E

Pflege magischer Geschöpfe:                       E

Kräuterkunde:                                              M

Verteidigung gegen die dunklen Künste:      E

Astronomie:                                                  M

Geschichte der Zauberei:                             A

 

Arithmantik:                                                  S

Alte Runen:                                                   E

Muggelkunde:                                               A

Wahrsagen:                                                  M

 

Bitte teile uns bis zum 10.12. mit, ob Du an der mündlichen Prüfung teilnimmst, liste die Fächer auf in denen Du geprüft werden möchtest und nenne uns 3 mögliche Termine für eine Prüfung im Chat.

 

LG Die Schulleitung.

 

 

Lena hat 8 ZAGS erbeutet. Damit hat sie zwar die 5. Klasse geschafft, aber zufrieden ist sie noch nicht so ganz. Gerne würde sie den ZAG in Kräuterkunde und Astronomie noch schaffen. Wahrsagen mag Lena nicht, das möchte sie abwählen. Und durch Arithmantik ist sie eh schon durchgefallen. Lena träumt auch von einem O in ihren Lieblingsfächern und würde sich gerne in Verwandlung verbessern. Sie schreibt umgehend zurück.

 

 

Hallo!

 

Ich würde gerne an der mündlichen Prüfung teilnehmen und zwar für diese Fächer:

Verwandlung

Zaubertränke

Zauberkunst

Kräuterkunde

Verteidigung gegen die dunklen Künste

Astronomie

 

Ich könnte am 12. 14. und 17. Dezember jeweils zwischen 17 und 19 Uhr meine Prüfung ablegen.

Lena.

 

 

Die Schulleitung antwortet, dass die Prüfung am 14. um 18 Uhr stattfindet. In der Prüfung wird Lena jeweils eine Frage zu den genannten 6 Fächern gestellt. Lena schafft es die Fragen für Verwandlung, Kräuterkunde, Astronomie und Verteidigung gegen die dunklen Künste richtig zu beantworten. Spontan im Chat.

 

 

Lenas Endergebnis sieht am Ende so aus:

 

ZAG-Zeugnis

Bestanden (ZAG):

 

Verwandlung:                                                E

Zaubertränke:                                                E

Zauberkunst:                                                 E

Pflege magischer Geschöpfe:                        E

Kräuterkunde:                                               A

Verteidigung gegen die dunklen Künste:      O

Astronomie:                                                   A

Geschichte der Zauberei:                              A

 

Alte Runen:                                                    E

Muggelkunde:                                                A 

 

Durchgefallen:

Wahrsagen:                                                   M

Arithmantik:                                                  S

 

 

Lena erhält das Unterrichtspasswort für Klasse 6, darf aber fortan nicht mehr an Wahrsagen und Arithmantik teilnehmen.

 

 

 



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!