Pflege magischer Geschöpfe

zurück

 

1.    Stunde:

 

Hallo liebe 5. Klässler!

In diesem Jahr beschäftigen wir uns mit einigen weiteren Wesen der Klasse XXXX und heute behandeln wir ein Wesen, dass sie Muggel leicht mit einem Nashorn verwechseln. Dieses Wesen heißt Erumpent.

 

 

Aber nicht nur Muggel verwechseln es, auch unkündige Zauberer. Aber es gibt natürlich Unterschiede. Bevor ich auf die komme, gebe ich euch mal eben auf: [1.] Sucht die Gemeinsamkeiten des Erumpents und des Nashorns heraus! Da gehts um Körperbau und Aussehen und wo es lebt und dergleichen. Ein bißchen was habe ich ja schon angedeutet. Es schadet nichts, wenn ihr euch einmal mit beidem, Tier und Tierwesen, beschäftigt! Dabei könnt ihr auch gleich mal berücksichtigen, anzugeben, was denn [2.] der Unterschied zwischen Tier und Tierwesen überhaupt ist. Ich habe schon oft erlebt, dass gerade das, was einfach erschien, schwer war. Und denkt dran, ich will zusammenhängende Sätze sehen. Einen kleinen Aufsatz. Das Erumpent ist dem Nashorn also sehr ähnlich, aber ...wie die Thestrale und die Hippogreife hat es die Angewohnheit, dass man es nich beleidigen und reizen darf. Auch diesem Tierwesen muss man, will man sich ihm nähern, Ehre erweisen. Aber es is gefährlicher, als der Schnabel eines Hippogreifs. Jetzt kommt etwas ins Spiel, was es unter gefährliches Tierwesen einstufen lässt- und es für Zaubertrankbrauerer interessant macht. Das hat mit dem Horn zu tun. Da hat es sozusagen den Clou drin, eine gefährliche Waffe. [3] Was das ist, das liegt auch an euch, das zu erkunden. Das ist Aufgabe drei. Ja, also soweit zum Erumpent. Schreiten wir im Stoffe fort! Ah, das hört sich geschwollen an, aber das wollt ich schon immer mal anwenden irgendwie! Was fast genauso spannend sein könnte wie das Erumpent ist das  Graphorn.

Was? Nein, nicht Gramophon. Das is doch was zum Musik abspielen! Nein, G- R- A- P- und Horn. 4. Graphorn: Das is ne Art Bock müsst ihr wissen, der lebt ... ? Genau das ist eine Hausaufgabe, ihr sollt rausfinden, wo er lebt. Graphorne sind im übrigen rot. Allerdings eher rot-blau. Das blaue steht wohl für die schlechte Zähmbarkeit und die charakterliche Kälte. Und das rot für die Agression und somit Gefährlichkeit. Diese Tierwesen sind so agressiv, das selbst Bergtrolle sie fürchten. Ihre Haut ist undurchlässiger, als die der Drachen und macht sie gegen Zauber immun. Auch Graphörner sind relevant für die Zaubertränke. Wenn man ihre giftigen Hörner pulverisiert, sind sie ein wichtiges Bestandteil manch hoher Tränke. Aber nun ist unsere Zeit vorbei. Packt eure Bücher zusammen und ab mit euch nach draußen.

Prof. Felja Jones

 

Deine Hausaufgabe:

 

 

Beantworte Frage 1 bis 4 im Unterricht.

5. Ordne die genannten Tierwesen der heutigen Stunde der Klassifizierungstabelle zu und nenn drei weitere Tierwesen der selben Stufe. Versuch, zu begründen, warum sie dort und nicht woanders eingestuft sind.

Freiwillig: Schreib aus der Sicht des Erumpents eine Geschichte, wie es wäre, auf Menschen zu treffen. Freiwillig kannst Du auch ein Bild von einem Erumpent oder einem Graphorn malen (100 HP) oder von beiden Tieren (200 HP).

Schick mir die Hausaufgaben an: pmg@meinhpw.de

 

 

 

2. Stunde:

 

 

Willkommen zur zweiten Stunde Pflege magischer Geschöpfe!

Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Pause. Heute nehmen wir den Letifold und den Murtlap dran! Ich hoffe ihr interessiert euch für diese Tierwesen! Der Murtlap hat zwar die Klassifizierung XXX, aber eure Zaubertranklehrerin hat mich darum gebeten den Murtlap dran zunehmen, da es wichtig ist, etwas über ihn zu wissen für die Herstellung der Murtlap-Essenz, die am Rande in Klasse 4 behandelt wurde. Hier ist eine Tabelle über Eigenschaften, Lebensraum etc. vom Letifold und vom Murtlap:

 

 

  Letifold: Murtlap:
     
Gefahrenklasse: XXXXX XXX
Klassifikation: Seltene Kreatur Rattenartige Kreatur
Verhalten: Schleicht bei Nacht zu den Menschen und will sie mit seiner Kälte umhüllen. Beißt allen die Füße ab, die so töricht sind auf ihn zu treten.
Gefährlichkeit: Sehr gefährlich: selten überleben Menschen Er ist nicht ungefährlich, da er einem gerne die Füße abbeißt.
Wissenswertes: Man kann es nicht bändigen. Sauer, eingelegt und gegessen, stärkt er die Widerstandskraft gegen Flüche und böswillige Hexerei.
Aussehen: Ist schmal, wie ein schwarzer, anderthalb Zentimeter dicker Umhang. Auf dem Rücken hat er ein Gewächs, das an eine Seeanemone erinnert.
Lebensraum: Er kommt nur in tropischen Klimazonen vor. Er lebt in den Küstengebieten Britanniens.
     

 

Ich hoffe, ihr wisst nun etwas mehr über den Letifold und den Murtlap Bescheid und wisst, wo ihr am besten Urlaub macht! ;) Ich hoffe die Stunde hat euch gefallen!

 

Prof. Felja Jones

 

 

Deine Hausaufgabe:

 

 

Findet noch etwas mehr über den Murtlap und den Letifold heraus und fasst euer Wissen in einem kurzen Aufsatz zusammen. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch wieder ein Bild von einem Letifold oder einem Murtlap malen, so wie ihr sie euch vorstellt. (je 100 HP)

 

Schickt mir die Hausaufgaben an:  pmg@meinhpw.de 

 

 

 

Diese Seite gehört zu Harry Potters Welt - Deinem Hogwarts! www.meinhpw.de



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!